15.05.2018 | BUCH

Schwarzflug

Oliver Schwarz – Zeichnungen und Gemälde

Vom Atelier bis zur urbanen Zentrumsgestaltung: Oliver Schwarz hat sich als Architekt zahlreicher in der Schweiz realisierter Bauten und Projekte einen Namen gemacht. Als Erfinder und Künstler ist er nur wenigen bekannt. Diese Monografie stellt sein künstlerisches Schaffen der letzten 30 Jahre nun erstmals umfassend vor: Rund 400 Abbildungen seiner in verschiedenen analogen Techniken – Pastell, Tusche, Acryl-, Öl- und Aquarellfarbe – geschaffenen sowie mit digitalen Werkzeugen produzierten Gemälde führen ein reichhaltiges Œuvre vor Augen.

Im Gespräch erzählt Oliver Schwarz ausserdem, was sein Kunstschaffen mit seinen Erfahrungen als Erfinder von Flugobjekten gemein hat. Er spricht über sein Raumgefühl beim Malen und thematisiert die Manipulierbarkeit von elektronisch erzeugten Bildwerken. Die Architektur- und Kunsthistorikerin Rahel Hartmann Schweizer beschreibt seine Bilder thematisch gegliedert und gibt Einblick in eine Welt mit überraschenden Assoziationen zur abendländischen bildnerischen Tradition.

«Die Kreide stammt aus dem Bodensatz meiner Kindheit.» Oliver Schwarz

1. Auflage, 2018

Texte Deutsch und Englisch
Gebunden (Flexicover)
520 Seiten, 401 farbige Abbildungen
17.5 x 30 cm

ISBN 978-3-85881-589-7